Amerikanischer Verfolgungswahn – Drohnen gegen Hacker?

Font Size » Large | Small


Es klingt wie ein Aprilscherz und doch ist es keiner, die Amerikaner wollen Hacker mit Raketen bekriegen, nicht in einem Internetgame, nein, in der Realität. Verfolgungswahn grenzenlos.

Noch sitzen wir gemütlich in unseren Büros und an unseren Schreibtischen daheim und arbeiten am Computer. Auch unsere Nachbarn tun das, vielleicht, denn wir sind ja nicht von der Stasi und wissen nicht, was dort vor sich geht. Aber, vielleicht ist ja der Zeitpunkt nicht fern, eine amerikanische Drohne bereits unterwegs, weil der Junior nebenan mal eben aus Spaß versucht hat, sich auf einer amerikanischen Webseite einzuhacken. Bum, und man sitzt, vielleicht nackt mitten auf der Straße, und die Cruise-Missile steckt nebenan in der Badewanne, bestenfalls.

Irgendwie eine absurde Vorstellung. Einerseits fällt man vor soviel Dämlichkeit und Verfolgungswahn fast vor Lachen vom Hocker, andererseits jedoch könnte es in jedem Augenblick die Wand wegsprengen. Echt krank, oder etwa nicht? Nun ja, wer solche Freunde hat, der braucht wirklich keine Feinde mehr. Mal sehen, ob man irgendwo bei eBay ein paar Luftabwehrraketen der Marke Patriot bestellen kann, sicher stimmt die Hausgemeinschaft der Installation zu, denn ab sofort schießt der PC-Besitzer zurück, aus aller Welt, Amerika hat es nicht anders gewollt. Das kann ja wohl nicht wahr sein!

©denise-a. langner-urso

 

  1 comment for “Amerikanischer Verfolgungswahn – Drohnen gegen Hacker?

  1. polifisch
    01/06/2011 at 20:34

    Genau dazu hab ich mir auch meine Gedanken gemacht ;) :

    http://polifisch.blog.de/2011/06/01/krieg-angriff

Comments are closed.