Angela Merkel hat die CDU verraten

Ja, liebe Wähler der CDU, das ist die bittere Wahrheit. Und man wählt sie doch. So wie ein trotziges Kind.

Eben postet jemand über google+ das Folgende:

Gestern in Greifswald (ihr eigener Wahlkreis!). Merkel gegen mehr Geld für Bildung! Sinngemäß meint sie, man solle doch froh sein, über das was vorhanden ist – und das bei rund 35 Millionen Euro Sanierungsstau in Greifswald, an Schulen, Kitas und der Uni.    Das nennt man wohl marktkonforme Demokratie.

http://www.bildungbraucht.de/index.php/aktuelles/21-merkel-erteilt-bildung-in-greifswald-eine-absage

Und das finden Wähler gut? Wie gehirngewaschen muss man da sein?

Denn was bedeutet die Aussage der Mutti der Nation eigentlich, wenn man sie analysiert? Ihr seid daran selber schuld, eure Löhne sind zu hoch, arbeitet mehr, zahlt noch mehr Steuern, dann wird die Wirtschaft kommen und investieren, nur billiger muss es werden.

Angela Merkel macht einzig und alleine Wirtschaftswahlkampf, nichts sonst, wie es den Bürgern geht, interessiert die Kanzlerin nicht im Geringsten! Muss es auch nicht, sie selbst hat ja ihre Schäfchen längst im Trockenen, ihre Rente ist sicher, und darauf, dass Merkel keine Minirente kassiert, wie ihre Wählerschaft, darauf kann diese Gift nehmen.

Und so langsam rückt man ja auch die längst offensichtliche Wahrheit heraus, Griechenland brauche demnächst ein neues Hilfspaket, wobei auch das definitiv nicht die ganze Wahrheit ist, denn Griechenland braucht einen Schuldenschnitt.

Ich frage derweil, warum Menschen sich so gerne täuschen und belügen lassen. Ist das pure Verzweiflung, weil es eben besser ist, der Schrecken kommt erst etwas später, Hauptsache, es geht uns noch ein paar Monate gut, wenigstens nicht schlechter?

Ganz ehrlich, es ist, solche Wähler sind, zum Verzweifeln, eine Zumutung für Menschen mit mehr als einer Hirnzelle!

 

©denise-a. langner-urso