Bundesverfassungsgericht? Brauchen wir so nicht

Das Konrollgremium Bundesverfassungsgericht stört? Ändern wir halt das Grundgesetz! Haben ja mit der SPD gerade eine satte Mehrheit …

Das Wochenende ist jetzt so richtig schön versaut, Danke Frau Hasselfeldt, Danke Herr Lammert, Danke CDU, Danke CSU. Und ich sag es mal mit Gauweiler: „Das ist eine solche Saubande“.

Ich glaube jetzt dreht die Union völlig durch. Lammert will die Macht der Verfassungsrichter einschränken? Danke aber auch! Ich brauche solche Parteien nicht, die so undemokratische Köpfe wie eine Frau Hasselfeldt oder einen Herrn Lammert in ihren Reihen haben. Ich glaube, mein Schwein pfeift. Da passen der Union Entscheidungen nicht, also will man deshalb die Verfassung ändern um eine Kontrollmacht zu beschränken? Sind die alle noch ganz dicht? Wie viele Schrauben muss man locker haben, wie viele Tassen fehlen bei solchen Parteien eigentlich derweil im Schrank? Ganz ehrlich, wen eine Partei so denkt, sollte man ein Parteienverbot gegen sie, also gegen CDU und CSU erwägen, denn hier soll ja Demokratie beschnitten und Deutschland zu einem anderen Staat ala DDR oder so gemacht werden.

Sicher eine ganze Menge, und die haben sie selber zerschlagen, will sagen, das Vertrauen zur Wählerschaft wurde zerstört, was sich dann in fehlenden Wählerstimmen äußert, was kleine Parteien in so manches Parlament spült, was natürlich Parteigängern die Ausländermaut schreien, nicht in den Kram passen kann. Die 3% Hürde ist solchen Parteien ein Dorn im Auge, wen wunderts. Mich wundert in der Union schon fast gar nichts mehr, würde mich nicht wundern, wenn demnächst sogar der Vorschlag käme, Wahlen ganz abzuschaffen. Nein, mich wundert nichts mehr in Merkel-Deutschland, rein gar nichts.

Und ja, die Wähler suchen sich nun eben in Demokratien, und irgendwie sind wir ja hin und wieder noch eine, andere Parteien, wenn sie sich von Altparteien nicht mehr vertreten fühlen, und das ist auch gut so, Herr Lammert, Frau Hasselfeldt! Wenigstens haben diese Wähler dann Vertreter in den Parlamenten. Es gibt ja durchaus genug Menschen, die sich von der Politik völlig abwenden, die überhaupt nicht an Wahlen teilnehmen, aber einige Menschen machen es eben dann doch wieder, wenn da eine Partei kommt, in der sie sich und ihre Meinung vertreten sehen.

Das passt Lammert und Hasselfeldt nicht in den Kram? Darum soll jetzt das Grundgesetz geändert werden, weil Parteien, die es mit 3% in Parlamente schaffen, ein paar Unionlern nicht passen? Tolles Verständnis von Demokratie, Bravo! Und wenn die Wähler nach erneuter Abschaffung der 3% Hürde immer noch nicht spuren, wie die Union es gern hätte, dann führt man vielleicht demnächst dafür auch den Führerscheinentzug ein, oder wie? Oder vielleicht bekommt man ihn demnächst sogar entzogen, wenn man nicht CDU/CSU wählt?

Sorry, aber ick höre nicht nur Nachtigallen trapsen, hier will gerade eine Elefantenherde die Demokratie zertrampeln. Ich glaube, es reicht irgendwann.

Wenn wir irgendwann irgendetwas nicht brauchen, dann sind es Politiker wie Lammert, Hasselfeldt, dann sind das Parteien wie CDU und CSU! Und wenn wir etwas dringend brauchen, dann genau das Gericht, das solchen Leuten hin und wieder mal kräftig in die Kandarre fährt, ihnen ans Bein pisst, ihnen Knüppel zwischen die Beine wirft.

Krass, diese Nachricht kann einem ein ganzes Wochenende versauen. Wer wählt eigentlich solche Undemokraten und stellt sie auf? Genau, die, die am lautesten Ausländermaut schreien …

Ganz ehrlich, wenn euch die Demokratie, wenn euch Deutschland und sein Grundgesetz nicht gefallen, dann wandert Sie, Frau Hasselfeldt und Herr Lammert, doch nach Ungarn aus, die sind genau auf Ihrem Weg. Klar ist jetzt allerdings, warum die Union zu den Vorgängen Ungarn so laut schweigt …

Ich könnte vor Wut platzen!

©denise-a. langner-urso

Share