Chodorkowski vs Snowden. Die unsägliche Verlogenheit des Westens

Der eine kämpft gegen Putin, der andere muss sich vor Obama verstecken und vor dessen System, dass ihn, wäre ihm die Flucht nicht gelungen, er nicht bei Putin untergekommen, hätte es ihn in die Finger bekommen, vermutlich längst in irgendeinem Knast und von der Todesstrafe bedroht, versenkt hätte. Chodorkowski drohte diese nicht.

Kaum war der Mann frei, der Putin die Stirn bot, überschlägt sich Deutschland damit, den Mann zu empfangen, und wen schickt man vor? Genscher, schließlich kommt da ja einer aus dem „Ostblock“. Da bekommt man Flieger, Pass und Visum über Nacht. Unglaublich! Andere Flüchtlinge (ganz normale Menschen und Snowdens) müssen ins jeweilige Land reisen, dürfen erst dort Asyl beantragen. Pervers.

Und ja, ein paar Bekannte, die selbstlos mal eben einen Jet zur Verfügung stellen, die hat man, sofern man Genscher heißt, und aus der entsprechenden Partei kommt, sofern man Kalter Krieger ist, natürlich auch sofort zur Hand. Ist ja schließlich ein Putingegner, der da raus muss. Hätte man das auch für Snowden getan, würde man das für ihn tun, was, käme er nach hier, beantragte er hier Asyl? Nie und nimmer! Den würde man persönlich bei Obama abliefern, auch dafür hätte man umgehend einen Jet, vermutlich den der Bundeskanzlerin selbst, Hauptsache, man kann vor dem guten Freund kriechen …

Und na klar, einen, von dem man nicht weiß, in welchem Wirtschaftssumpf er steckte, der ist natürlich wesentlich ehrenwerter, den empfängt man hier, als einer, der Korruotion und Überwachung enttarnen könnte. Der könnte ja vielleicht hier der Regierung noch gefährlich werden mit seinen Enthüllungen. Aber Wirtschaftssumpf ist immer gut., das passt hier ins westliche System von korrupten Banken und so weiter, perfekt. Sicher spendiert der FC Bayern Chodorkowski noch einen Ehrenplatz neben Hoeneß. So tickt man nämlich hier im „Westblock“ …

Snowden wird vom „Westblock“ verfolgt, und der ist gut, da wohnen die Spitzenspezialdemokraten der Welt.

Chodorkowski hingegen ist einer, der zu seinen besten Zeiten, noch als Freund Putins, vermutlich vom Kaliber Berlusconis war, wie eben auch Putin. Und Berlusconi, wie Europa mit ihm umgeht, das wissen wir ja alle.

Wo also ist der Unterschied zwischen Putin, seinen jetzigen Gegner und Berlusconi, der ja auch Fernsehsender und ganze Gerichtsbarkeiten kaufte? Stimmt, es gibt keine öffentlichen „Hinrichtungen“ per Gerichtsbeschluss und Straflager. Das aber ist auch schon alles. Und den guten Westblock störte es wenig, wenn Gegner in Berlusconis Reich der Mafia zum Opfer fallen, und wie eng die Verknüpfung zu dieser ist, das will der Westen überhaupt nicht wissen …

Interessieren den Westen die Einhaltung der Menschenrechte in Ungarn auch so sehr? Nope, ist ja EU-Mitgliedsland und „Prominente“ sitzen da auch nicht im Knast, höchstens Homosexuelle und die paar unwichtigen Mitglieder von verfolgten Minderheiten, wen interessieren die schon?

Millionären hilft man gern in Deutschland, Hauptsache sie heißen Hoeneß oder Chodorkowski …

Aber Chodorkowski, der hat vielleicht noch ein paar Milliönchen irgendwo in der Hinterhand, in der Schweiz (ach ne, da war ja was …siehe unten, obwohl: Fahndung nach Steuerhinterziehern Ermittler entdecken Konto Chodorkowskijs). Na dann, 15 – 20 Millionen, Zinsen und Zinseszins, der Mann ist Multi, nach wie vor.

Offenbar Geldwäsche Deutsches Konto von Chodorkowski entdeckt.

Interessant, na dann mal schauen, was daraus jetzt wird. Oder deckt man einen vermutlichen Geldwäscher? Bei dieser Regierung ist ja alles möglich, jetzt also ist er ein Held. Vom russischen Geldwäscher zum Helden der Großen Koalition. Steile Karriere. Da weiß man, warum man von denen und von der FDP niemanden wählte und auch, warum man damit richtig lag.

Was steckt vielleicht noch in Luxemburg, den USA, wie sonst hätte er aus dem Exilknast ständig veröffentlichen können, wenn nicht Bestechungsgelder geflossen wären? Na, schon einen Posten bei einem Ölkonzern angeboten bekommen, oder vielleicht bei der Bundesregierung als Russlandexperte? Na, vielleicht auch ein paar „Unterlagen“ gegen Putin im Köfferchen irgendwo dabei? Nein, natürlich nicht, nur der Weg zur schwer kranken Mama in Russland, der führt nun mal wegen vieler Baustellen über Berlin, leider sind alle anderen Straßen gesperrt. „Sorry, Mama, dass es etwas länger dauert, bis wir uns sehen, mal erst gucken, ob die Knete noch da ist, in Deutschland und in der Schweiz“ …

Nein, der „Westblock“, der ist gut, Putin der Teufel, doch die Systeme ähneln sich, spätestens dann, wenn Amerika hinzu kommt. Ein Amerika das Guantanamo sein Eigen nennt, ein Amerika, in dem es die Todesstrafe gibt. Hat eigentlich jemals die EU irgendwelche Verhandlungen mit den USA ausgesetzt, weil dort fast wöchentlich ganz normale Menschen verstromt und wie Hunde zu Tode gespritzt wurden, teils mit den gleichen Stoffen wie diese, oder setzte man Verhandlungen aus, weil die USA hier einen Überwachungsstaat am Laufen hält, der jeden Europäer unter Generalverdacht stellt? Natürlich nicht, die Führer der USA sind ja demokratische Lichtgestalt vom Feinsten, heißen Bush und Obama.

Ob Obama wohl auch die Gefangenen von Guantanamo jetzt in einer Nacht- und Nebelaktion begnadigt und das Straflager schließt? Bestimmt nicht, dafür muss man Olympische Spiele erhalten, und selbst dann macht ein amerikanischer Präsident das vermutlich nicht, und das findet der Westen auch völlig ok.

Und weil Putin so unglaublich böse ist, empfängt man Chodorkowski mit quasi allen Ehren und hofiert ihn, derweil Snowden von den Amerikanern weiter verfolgt wird, und Snowden ist eben böse, wenn die USA das so wollen und Gefolgschaft der EU und besonders von Deutschland in dieser Sache erwarten.

Man ist ebenso Vasall der USA, wie die Ukraine abhängig ist von Russland, nur dafür hat man absolut kein Verständnis. Wer Putin bekämpft, der ist ein Held, aber wehe, wehe, es deckt jemand die Schandtaten der USA auf, dann landet er ganz schnell auf einer Liste von Terrorverdächtigen und Verrätern, wird vermutlich selbst vom Staatsschutz oder dem BND überwacht …

Gott, welche unglaubliche Verlogenheit des Westens, der Bundesregierung.

©denise-a. langner-urso/not sponsored

Lies auch: Yukos-Affäre: Schweiz sperrt Vermögen in Milliardenhöhe ( Anm. der Redaktion: wegen Verdachts auf Abzweigung von Millionen von Dollars durch Chodorkowski)

TumblrBlogger PostDiggGoogle BookmarksLinkedInDiasporaGoogle+Yahoo BookmarksFolkdNetlogXINGWhatsAppDeliciousRedditWordPressLiveJournalBlinklistTwitterBookmark