Griechenland – Kauder und der Schwarze Block CDU, CSU

Es ist tatsächlich Deutschland, dass derzeit jedwede Verhandlung mit Griechenland blockiert und in diesem Land die CDU, CSU, was verständlich ist, wenn man sieht, mit wem diese Partei immer öfter paktiert. Mit rechten Gruppierungen wie in Sachsen.

Hinterfotzig tönt es man sei verhandlungsbereit, und wann immer Vorschläge kommen, dann heißt es, obwohl in Berlin keine Sommerpause ist. Aber nicht in dieser Woche. Kauder faselt solchen Schwachfug, dabei tagt er morgen, der Bundestag. Und ich werde aber richtig wütend, wenn es durch solche rechten Akteure wie Kauder dazu kommt, dass der arme Bundestag aus der Sommerpause gerufen werden muss, nur einem Scharfmacher wie Kauder ging das Geld der Steuerzahler schon immer am Arsch vorbei, Hauptsache man konnte es in Aufrüstung, Kriege und Überwachung und Drangsalierer der eigenen Bürger stecken. Aus diesen Kauderpool kommen auch so radikale Gestalten wie Steinbach und Stoiber, und man kann nur sagen, das Land steckt seit Merkel ab Oberkante Unterkiefer in einem braunen Sumpf, wie es ihn unter Regierungen wie Adenauer auch gab.

Nein, es ist Angela Merkel, die genüsslich und in Altdamenmanier ein Fingerchen von der Teetasse spreizt und genüsslich und herablassend stöhnt. Ach Gott, auch das noch, das geht jetzt aber überhaupt nicht, es ist Teatime. Warten wir bis nach der Abstimmung in Griechenland. Wann war eigentlich Herr Kauder zuletzt in Griechenland in einem Krankenhaus, wann Herr Schäuble?

So wird Europa nie erwachsen!

Und natürlich muss Frau Merkel vorher noch eben Obama anrufen, wie immer, wenn irgendwo in Europa etwas anzubrennen droht, wie denn jetzt zu verfahren sei, jenen Obama, der mit dem TTIP winkt und alleine Hedgefonds die mit griechischem Wasser und ukrainischem Weizen spekulieren, nur um nach Unterzeichnung riesige Flächen aufkaufen zu können und damit Kleinbauern die Existenz nehmen zu können. Brasilien und andere Teile der Welt sollten uns Warnung genug sein, welche rüden Methoden dann in Europa Einzug halten dürften.

Also werden die Europäer wohl nie erwachsen, nie fähig zu lernen, endlich ihre Probleme selber zu lösen, jedenfalls nicht mit schwarzen und braunen Parteien, die derzeit an vielen Orten und in Brüssel zu oft Mehrheiten stellen.

Schäuble grinst derweil hämisch und schwafelt stolz von einer schwarzen Null, die nicht wirklich eine ist, bedeutet sie doch nur keine Neuverschuldung, derweil Altschulden eher nicht abgebaut und im Gegenteil ständig Zinsen hinzu kommen. Aber irgendwo scheinen irgendwelche unbekannten Konten zu sein, denn kaum schreit die Nato, ist Geld kein Problem mehr. Derweil verfallen überall Schulen, Brücken und Straßen. Und eigentlich sollte klar sein, die stärkste Waffe eines Staates ist die Bildung seiner Kinder. Nur genau da landet eben viel zu wenig.

In Krisenzeiten hat die Sommerpause zu entfallen!

Es ist keine Sommerpause, Europa befindet sich in X-Krisen gleichzeitig und Abgeordnete des Schwarzen Blockes scheinen sich nur um ihren Urlaub zu kümmern, darum, dass man da eigentlich lieber nicht gestört werden will, egal, was passiert.

Wobei ich in solchen Zeiten Abrufbereitschaft erwarte, und den Arsch in der Heimat zu belassen, man macht ja sonst auch nicht viel mehr als am eigenen Sessel zu kleben und hin und wieder Bauer Toni vom Lobbyverband der Kaninchenzüchter möglichst in bayrischer Lederhose beim Bier zu begrüßen. Und wenn einem Arbeit für die Menschen, die einen gewählt haben zu viel ist, wenn einem Überstunden nicht gefallen, wenn man es aus familiären Gründen schon als Kerl nicht mehr schafft, Verpflichtungen übernehmen zu wollen, die zur Krisenlösung beitragen können, dann hat man den falschen Job.

Urlaub? Vergesst ihn!

Normale Arbeitnehmer können auch nicht auf festgeschriebene Arbeitszeiten und festgelegte Urlaubszeiten pochen, wenn im Unternehmen die Kacke am Dampfen ist. Und so erwarte ich, dass Bayern und Schwaben, die nach Berlin in den Bundestag geschickt wurden, aber auch alle anderen und vorne weg die Bundesregierung, in der Hauptsstadt bleiben, zumindest in der Nähe, alles andere ist für uns Steuerzahler eine Zumutung und sollte aus eigener Tasche bezahlt werden.

Merkel kann auch um den Wannsee wandern und Bier für Kauder und Konsorten gibt’s an jeder Ecke bei Aldi oder im Biergarten, wenn man ihn sich leisten will. Frau Steinbach kann eine Kreuzfahrt durch die Kanäle der Hauptstadt machen, wenn sie mag und Gabriel und Co sich meinetwegen die Museen antun.

Sonst wird am Stuhl geklebt, plötzlich will man da runter?

Nur es steht Arbeit an, es tobt ein Krieg innerhalb Europas, Mit Griechenland muss verhandelt werden, da hat der Arsch am Sessel zu kleben, nirgendwo sonst! Und wenn man es in einer laufenden Sitzungswoche des Bundestages angeblich nicht gebacken bekommt, sich mit Griechenland zu befassen, wie Herr Kauder meint, dann hat der Mann seinen Job verfehlt und gehört gefeuert!

Diese Union mit diesen Menschen aus einem anderen Zeitalter, die ist mindestens so verbohrt, verstockt, radikal fundamentalistisch wie es radikale Muslime oder Christen sind, die ihre Bücher buchstabengetreu und alleine nach ihren Ansichten auslegen. Nichts ist für die Ewigkeit gemacht, auch EU Verträge nicht, sonst hätte Deutschland sie nicht zuerst biegen, brechen und ständig wie es diesem Land gerade passt, auslegen können.

CDU,CSU – Knapp an der Zeit vorbei

Die derzeitige CDU,CSU ist sowas von neben jeder Zeit, da fehlen jedem die Worte, dessen Hirn noch nicht ausgetrocknet ist, wie anscheinend bei einigen dieser Leute, die sich immer weiter nach rechts-national positionieren, Hauptsache irgendwann steht Mutti wieder mit nackten Glocken am Herd und säugt gleichzeitig zwei deutsche Nachwüchsler, die Betonung auf „Deutsch“, versteht sich.

Nur sieht die Welt eben anders aus, die Lebensrealität der Menschen, die für ihr Geld tatsächlich mehr Risiko eingehen müssen, weil ihr Arbeitgeber sie umgehend in den Arsch treten würde, würden sie sich so aufführen, wie manche unserer Abgeordneten. Und wird ein Verhandler ausgeschickt oder ein Verkäufer, so kann der auch nicht sagen: „Mach ich Chef, aber nicht in der letzten Arbeitswoche vor dem Urlaub, gegen Bezahlung können sie mich ja demnächst aus den USA zurückholen, wenn der Kunde dann immer noch mit nem Auftrag droht, aber bis dahin, nö, die freien Termine, die lasse ich mir diese Woche von ihnen nicht mehr belegen, nicht mal, wenn der Kunde morgen im Haus ist“. Aber genau so führen sich Leute wie Kauder und Co derzeit auf. Unfassbar!

Wer will mit solch falschen Menschenfreunden schon verhandeln?

Es wurde ja zwischenzeitlich gesagt, mit der Regierung (Tsipras) würde man nicht mehr verhandeln, oder so ähnlich. Ganz ehrlich? Jeder Regierungschef und auch die EU muss einen an der Klatsche haben, und zwar gewaltig, wenn er mit unserer derzeitigen Bundesregierung verhandelt. Ich würde darauf verzichten. Soll sie doch in ihrem eigenen, braunen Unions-Saft schmoren und Waffen an Saudi-Arabien verticken, es macht bei dieser Regierung doch schon gar keinen Unterschied mehr, wenn es irgendwo um Menschen und Menschenrechtsverletzungen geht, ob es in Griechenland hohe Kindersterblichkeit gibt, diese Regierung hat nichts außer Euro- oder Dollarzeichen in den Augen und ein Herz aus Kruppstahl und sonst gar nichts.

Was ist unter Merkel nur mit diesem Land geschehen, ich fasse es nicht! Übrigens: Isch Over sollte zum Unwort des Jahres gekürt werden.

©denise-a. langner-urso

Share