Prism1,Prism 2 – Lügen haben kurze Beine

BND und Bundeswehr – unter „Werksvertrag“ für die USA? Ja, so kann man sich seine Mitarbeiter auch bezahlen lassen, man verlagert sie ins Ausland, in diesem Falle nach Deutschland, wo sie der deutsche Steuerzahler finanziert.

Arbeitsplatzverlagerung ist ja heute an der Tagesordnung, dahin, wo es billiger ist. Warum also sollte man nicht komplette Geheimdienst und Truppenteile auslagern, das bringt Vorteile, auch im Ausland, denn dort werden ja Arbeitsplätze gesichert. Und wenn es dann noch ein besetzter „Freund“ ist, wie vor der Wiedervereinigung, umso besser. Was eigentlich, wenn daher so manch schwarzer Koffer kam …

Wurde so die Wiedervereinigung gar erst ermöglicht? Weil man festlegte, denn die Vergangenheit war in der DDR nie aufgearbeitet worden, Deutschland sei damit erneut ein gefährlicher Staat, den man überwachen müsse. All das muss man fragen, denn Helmut Kohl zum Beispiel hat seine Spender nie benannt. Und Schäuble, was war mit dem? …

So, es gibt also Prism 1 und Prism 2. Von Prism 1 hat alleine der BND gewusst, von Prism 2 die Bundeswehr. Wenn die Bundesregierung davon also nichts wusste, so zeugt das von totaler Unfähigkeit Pofallas, de Maizières und Friedrichs und auch der Bundeskanzlerin, die ja schließlich die Hosen an hat, der die Herren rechenschaftspflichtig sind, und kommen diese ihrer Aufgabe nicht nach, zu wissen, was in ihrem Hause sich abspielt, dann würden sie in der freien Wirtschaft gefeuert. Kein Unternehmen kann sich solche Mitarbeiter leisten, zumal dann nicht, wenn es nicht die Klofrauen sondern Prokurainhaber sind. Wäre das Unternehmen börsennotiert, die Aktionäre würden den Vorstand vom Hofe jagen!

Und die Bundeskanzlerin Angela Merkel macht Urlaub. Eine bodenlose Frechheit ( und ich gönne ihr wirklich freie Tage ) nur stelle man sich vor, zu Zeiten Willy Brands, als der Spion Guillaume aufflog, wäre der Kanzler erst einmal in die Sommerfrische abgetaucht … Undenkbar, der Mann hatte noch das, was man Ehre nennt.

Niemand hat also in dieser Regierung von Prism 1, gar Prism 2 gewusst, darüber aber, dass es zwei unterschiedliche Systeme, wahrscheinlich mehr dieses Namens gibt, das will man ganz genau wissen.

Liebe Leute, das mag glauben, wer will, ich nicht, ich ziehe mir die Hose nicht mit der Kneifzange an, ich nicht.

Frau Merkel hat aber umgehend aus dem Urlaub zu kommen und sich ihre Minister vor zuknöpfen, uns Aktionären Rechenschaft abzulegen, schließlich ist sie keine Putzfrau sondern die Kanzlerin der Deutschland AG. Basta, es reicht!

 

©denise-a. langner-urso

 

 

Share