Suchtgefahr im Online Casino

In Spielbanken warten zahlreiche Glücksspiele auf den Besucher. Neben Klassikern des sogenannten „großen Spiels“, wie Poker, Black Jack oder Roulette, besteht natürlich auch die Möglichkeit, zahlreiche Slot Machines auszuprobieren, die allesamt mit großen Gewinnen und Jackpots aufwarten. Aber: Nicht jeder Besucher ist gleichzeitig Gewinner. Und das gilt natürlich auch für die vielen Online Casinos im Internet. Online Spielautomaten (eine Übersicht dazu findet sich auf www.onlinespielautomaten.de) bergen neben den möglichen Gewinnen natürlich auch ein Verlustrisiko – das sollte kein Spieler vergessen.

Wichtig beim Spiel am Online Spielautomaten (und das gilt natürlich auch in der örtlichen Spielbank) ist, immer die Grenze zu kennen, denn: Die Spielsucht ist eine Gefahr, die häufig erst dann erkannt wird, wenn sie schon stark ausgeprägt ist. Wer also in der Spielbank, um die Ecke spielt oder Online Casinos für den Spaß zwischendurch nutzt, sollte nur so viel Geld dafür einsetzen, wie auch wirklich zur Verfügung steht. Nichts ist fataler, als den Verlusten durch noch höhere Einsätze hinterher zu laufen.

Was erwartet den Spieler im (Online) Casino?

Das Angebot einer Spielbank ist recht unterschiedlich. Natürlich stehen die Glücksspiele im Vordergrund – aufgrund des starken Wettbewerbs, der von den Online Casinos ausgeht, sind die örtlichen Etablissements jedoch „gezwungen“ das Angebot zu erweitern. Viele Spielbanken nutzen dafür spezielles Abendmottos, wie die beliebten Damen- oder Herren-Abende, bei denen Gratisgetränke ausgeschenkt werden oder spezielle Saaldekorationen und besondere Spieleevents zu bewundern gibt. Auch ein richtiges Showprogramm mit (mehr oder weniger) bekannten Künstlern ist keine Seltenheit.

All das gibt es im Online Casino natürlich nicht. Und scheinbar braucht es das auch nicht, denn der Zuwachs der Spielergemeinde im Internet nimmt über die letzten Jahre stark zu. Das Besondere hier, ist natürlich die Tatsache, dass es weder Öffnungszeiten gibt, noch eine lange Anfahrt in kauf genommen werden muss. Zusätzlich erhalten neue Spieler einen Casinobonus. Wichtig ist dabei jedoch darauf zu achten, dass es sich nicht nur um Lockangebot handelt, denn: Seriöse Online Casinos geben die Bedingungen ganz genau preis (mehr Informationen zum Thema seriöse Online Casinos gibt es unter www.serioseonlinecasinos.com zu lesen). Meist finden sich die Angaben in den AGBs oder in speziellen Bonusbedingungen. Die Bedingungen des Casinosbonus sollte sich jeder Spieler genau durchlesen, denn: Der Casinobonus ist zwar gratis, aber nicht ohne „Regeln“. So kann der Willkommensbonus oder Match Bonus, wie er in vielen seriösen Online Casinos genannt wird, beispielsweise nicht direkt wieder ausgezahlt werden. Erst, wenn die vorher festgelegte Umschlagshäufigkeit erreicht wurde, kann eine Auszahlung erfolgen.

Die vielen Vorteile, die das Online Casino im Vergleich zur Spielbank genießt, haben jedoch auch wirtschaftliche Auswirkungen: Immer mehr Spielbanken schließen die Pforten, die Umsätze sinken immer deutlicher – dem Casinogegner mag das recht sein. Im Hintergrund dieser Entwicklung bedeutet das jedoch auch den Verlust von Arbeitsplätzen. Nur durch entsprechendes Rahmenprogramm und „Live-Ambiente“ können Spielbanken hier entgegensteuern.

Die Suchtgefahr: Das größte Problem des Glücksspiels

Ob Spielbank oder Online Casino: Der Spielspaß steht hier an vorderster Stelle – wenn der gelegentliche Besuch im Spieltempel jedoch zur Sucht wird, ist es mit dem Spaß ganz schnell vorbei. Eine Studie des Forschungsinstituts für Glücksspiel und Wetten zeigt beispielsweise: „Die Anzahl der pathologischen Spieler ließe sich demnach – bezogen auf rund 52 Mio. erwachsene Spieler im Alter von 15 – 65 Jahren – auf 100.000 bis 290.000 schätzen.“ Auch ein Grund, warum Spielbanken und Online Casinos nur eine Lizenz erhalten, wenn sie entsprechende Spielerschutzmaßnahmen etablieren und sich konsequent um deren Einhaltung kümmern. Leider ist das vor allem bei örtlichen kleinen Spielhallen (die wenig mit der „richtigen Spielbank“ oder dem Online Casino gemein haben) häufig nicht der Fall. Nicht selten kommt es vor, dass sich Spieler übernehmen und das eigene Spielverhalten nicht mehr im Griff haben. Problematisch ist dabei auch, dass Suchtkranke immer eine Möglichkeit finden, ihr Spielverhalten zu rechtfertigen – Verwandte und Freunde, die das nicht rechtzeitig erkennen, können ohne professionelle Hilfe nur noch tatenlos zuschauen.

Die Spielsucht ist ein Punkt, der bei Spielbanken und Online Casinos immer Thema ist – allerdings ist nicht jeder Besucher süchtig oder legt ein problematisches Verhalten an den Tag. Wichtig ist, die Spielerschutzgesetze zu straffen, statt nach dem Komplettverbot des Angebots zu schreien, denn: Glücksspiel (und dazu zählt natürlich auch Lotto) ist eine Freizeitbeschäftigung, die Spaß macht und nicht zwangsläufig zur Sucht wird. Die lässt sich jedoch nur erkennen, wenn sich um entsprechende Aufklärung bemüht wird.

©avif

Share