XKeyscore,NSA,BND – dass sich die Balken biegen!

Ich weiß ja nicht, wann man seinen Bevölkerungen das Denken abgewöhnt hat und wie, bei mir jedenfalls funktionieren die Gehirnzellen noch hervorragend. Vielleicht bin ich ja eine Mutation, die immun gegen solche Versuche ist. Wer weiß. Aber ich will einmal zusammenfassen, welche Folgerungen ich aus all dem bisher Bekannten schließe.

Sage und schreibe 41 Milliarden Datensätze greift die NSA im Monat ab. Auf der Welt leben 7,1 Milliarde Menschen, von denen viele gar keine Daten liefern können, weil sie zu alt,jung,arm oder krank sind. Hinzu kommen all jene Staaten, die nicht überwacht werden. Ein Mathematiker möge darüber einmal nachdenken.

Jetzt kommt ein US General der NSA daher und erklärt doch tatsächlich,

22 Mitarbeiter der NSA könnten Telefonnummern zur Fahndung freigeben, 35 Analysten könnten dann auf die Datenbanken zugreifen. Im vergangenen Jahr sollen 300 Telefonnummern auf der Liste gestanden haben. Darunter eben auch ein Deutscher Student, der an einer Arbeit über den Islam schrieb, der zum Glück einen Chef hinter sich hatte, der zu ihm stand. Nur, wie viele andere wissen davon noch nichts, und erhalten deswegen eine Anstellungsabsage nach der anderen? Wie viele Kollateralschäden also verursacht die Totalüberwachung der NSA, von denen wir keine Ahnung haben?

41 Milliarden Datensätze also von 300 Telefonnummern? Und wieso dann 1700 angeblich geheimgerichtliche Genehmigungen? Hilfe, das mag glauben, wer will! ICH NICHT!

©Gerd Altmann/Carlsberg1988  / pixelio.de

©Gerd Altmann/Carlsberg1988 / pixelio.de

Und dann die Hackerkonferenz mit dem Geheimdienstchef Alexanderder, der nach Schätzungen 40.000 NSA-Mitarbeitern und 14.000 Cyber-Soldaten noch eine Bitte an die versammelten IT-Fachleute hat, : „Helfen Sie uns.“.

Ja, ist der Mann völlig irre? Wer will denn noch für diesen Saftladen arbeiten? Swnoden ist gegen Wände gerannt, als er die Illegalität des Systems ansprach. Denn wenn man Zahlen glaubt, die derweil in manchem Artikel stehen, so waren 1780 Überwachungsmaßnahmen richterlich genehmigt, die anderen wurden illegal und auf kriminelle Art und Weise am System vorbei erhoben! Will man kriminell werden, nur, weil der Job gut bezahlt ist?

Und für kriminelle Wirtschaft ist VW ist dafür momentan doch das beste Beispiel:

Volkswagen verklagt Forscher, die Sicherheitslücke entdeckten

Es ging dabei wie in vielen Fällen darum, dass auf massive Sicherheitslücken verwiesen wurde. Diebstahl also ein Problem für den Kunden. Eine Rückrufaktion wäre also fällig. Nicht so bei VW. Was stören den Konzern geklaute Autos? Das steigert doch den Umsatz, geschädigt sind ja der Steuerzahler, der steigende Versicherungen zu tragen hat, der Bestohlene, derweil VW seinen Absatz steigert … Und wer so was aufdeckt, der gehört eben verklagt, schließlich schädigt eine Rückrufaktion den Konzern, kostet ihn Geld. Unglaublich kriminell. Man stelle sich vor, die Forscher hätten ein Versagen eines automatischen Bremssystems aufgedeckt, was Menschenleben gefährdet, … Blanker Zynismus ist das!

30.07.13 - 1

Aber zurück zu Xkeyscore:

Statt der zuerst genannten 54 Anschläge seinen tatsächlich 12 verhindert worden, wobei der BND derweil seine Zahlen erhöht und von 7 Anschlägen spricht, was bedeuten würde, in den USA wären überhaupt nur 5 Anschläge verhindert worden, das eigentliche Terrorangriffsziel wäre demnach Deutschland, woraus sich die Schlussfolgerung ziehe, die Attentäter von 9/11 waren schlicht dämlich und haben die falschen Maschinen gekapert. Jedenfalls müsste vermutlich selbst so ein Schwachsinn noch herhalten, um der Deutschen Bevölkerung Totalüberwachung schmackhaft zu machen.

Was also will der BND uns vorlügen, wenn er sagt, Xkeyscore würde getestet, derweil man aber keine deutschen oder gar amerikanischen Daten nutzt? Wie bitte testet man dann und was?

Ich stelle jetzt einmal eine ganz irre These auf und sage, die Bundesregierung hat gewusst von alle dem, dem Finanzminister kam das gerade Recht, schließlich gehen Deutschland durch die Schweiz im Jahr Millionen an Steuern verloren. Also testet man Xkeyscore am Nachbarn, der Schweiz und jagt damit Steuersünder. Mit Xkeyscore dürfte das nämlich kein Problem sein, die Daten auf CD gepresst, gekauft (von wem eigentlich, von Menschen, die bei Schweizer Banken im derweil Auftrag des BND arbeiten?) und die Staatskasse, sprich, Herr Schäuble reibt sich die Hände.

Zu weit her geholt?

Ein System, das getestet wird braucht Daten. Woher also nehmen, wenn man sie wegen des im Wege stehenden deutschen Rechts hier nicht bekommt (die Genehmigung)? 12 verhinderte Anschläge, davon wohl nur 5 in den USA sollen diesen Überwachungswahn rechtfertigen? Rechtfertigen auch, dass man ins Visier der Dienste gerät, weil man nur in einer falschen Straße wohnt, durch die an einem einzigen Tag zufällig und weil man es so seitens der deutschen Behörden so will, ein paar Rechtsradikale trotten? Ja, sind unsere Dienste denn vollends durchgedreht?

Und nein, Sie haben nichts zu verbergen, sie Vertreter der Verteidigung dieses Überwachungswahns. Nur derweil geraten Sie vielleicht gerade in den Verdacht ein Kinderschänder zu sein, weil Sie Fotos ihrer Kinder, die Sie für harmlos halten, am Computer speichern um sie zu bearbeiten, und das Baby ist dort als Nackedei mit Schaumkrone abgelegt. Wie vernagelt muss man sein, um das nicht erkennen zu wollen.

Was, wenn demnächst wegen so eines in Ihren Augen harmlosen Fotos die Polizei wegen angeblicher Kinderpornografie bei Ihnen klingelt? Verteidigen Sie das System auch dann noch? Und nein, Sie müssen eben nicht bei Facebook und Co sein, Sie geraten doch schon ins Visier der Dienste, wenn Sie „nur“ und ab heute jetzt ihre Daten verschlüsseln, selbst, wenn sie nur im eigenen Unternehmen mit den dort Angestellten per Mail kommunizieren! Sogar dann, wenn daheim vielleicht gar kein PC steht, sie kein Handy haben, Sie Hirni!

Die Überwachung schlägt doch selbst dann noch zu, am Arbeitsplatz, wo ihr PC online sein muss, sie ihn einsetzen müssen. Sie sollten da umgehend kündigen. Was, wenn einer der Mitarbeiter im tausendsten Kontakt ohne es zu wissen, im gleichen Hotel einen „Terroristen“ um die Uhrzeit gebeten hat und somit terrorverdächtig ist? Dann stehen Sie, ja genau Sie, Sie Troll, der Sie ja nichts zu verbergen haben, aber ganz schnell ganz weit oben auf der Überwachungsliste.

Und das stört Sie nicht, dieser ungeheuerliche Generalverdacht, der da lautet, im Zweifel gegen den Unschuldigen? Nein, verteidigen Sie ruhig weiter diese Machenschaften, Sie haben ja gar keine Kontakte, verlassen nie das Haus in der Wüste, wo bestimmt keine Radikalen protestieren, nur, es könnte zufällig ein Al Ouaida Ausbildungslager in der Umgebung sein. Aber Sie, Sie haben ja nichts zu verbergen. Sagen Sie das auch noch, wenn bei ihnen die Drohne zuschlägt? …

Nein, es geht bei Xkeyscore nicht um Terrorbekämpfung, es geht schlichtweg um wirtschaftliche Interessen, Industriespionage, die verschleiert werden soll. Vielleicht um Erpressung,Abwerbung von Wissen, ect.

Niemand regt sich auf, wenn Chinesen Unternehmen ausspionieren, man weiß es, denn dort greift man anders und gezielt an, was jetzt natürlich dämlich wirkt. Aber, China verschleiert seine Spionage eben nicht dadurch, dass es ein Programm wie Xkeyscore nutzt und sämtliche Menschen scannt, China spielt mit offenen Karten.

Nehmen wir nur einmal die erneuerbare Energieenbranche in Deutschland, die derweil völlig am Ende ist, derweil die Amerikaner inzwischen in diesem Bereich davon ziehen. Das größte Solarkraftwerk der Welt entsteht derweil in Las Vegas. Woher dieses Wissen wohl stammen mag …

Und wer ist denn so abhängig von Energie und will es nicht sein? Niemand außer den USA!

Macht endlich die Augen auf! Aber, Ihr habt ja nichts zu verbergen. Wozu also? Nur eines wüsste ich gerne. Welche Droge bewirkt ein solches Maß an Verblödung? Fußball, falsche Fernsehprogramme, oder mischt man euch was ins Trinkwasser? Wirtschaftswachstum, verblödet das so, Angst um den Job, um das Kapital?

Macht Angst, wovor auch immer, vor dem Entzug amerikanischer Freundschaft, vor wirtschaftlichen Einbrüchen so blind, taub und stumm?

Ich mag ja naiv klingen, aber ich will wenigstens verstehen, warum es so ist, wie es ist. Und jetzt schreie ich wie jener US General: „Bitte helfen Sie mir!“ und ich füge hinzu: „ weil meine Regierung aus Angela Merkel, Poafalla, Friedrich, Gauck und de Maizière, die für mein Wohl zu sorgen haben, mir die Auskunft verweigert, wann dieser Auftrag von mir (für mein Wohl, meine Sicherheit zu sorgen nach deutschem Recht) über sie an die NSA und die USA (nach amerikanischem Recht sich um mich zu kümmern) dorthin übertragen wurde!“ …

Genau,Sie sind gemeint, Sie Troll, der all das doch so hervorragend findet, der auch versteht, wozu, und sicher auch weiß wann …

Ab Minute 39 sehen Sie den ersten spanischen Club, der RFID Chips Menschen unter die Haut pflanzt!!! Und in Mexiko tragen Reiche solche Chips um bei Entführungen aufgespürt werden zu können. Unglaublich!

 

©denise-a. langner-urso

Share