Brexit – Was Banken können, kann der Wähler auch

Und jetzt wird klar, welche ungeahnte Macht Wähler haben. Heute steht die europäische Politik vor einem Scherbenhaufen, und wer jetzt noch Frau Merkel für eine mächtige Frau hält, der wird sich die Augen reiben, denn was passiert, wenn Politiker sich unbedacht Verhalten, das erleben wir heute. Und ja, es hat ein einziger Satz zu diesem Ergebnis beigetragen, ein volles Fass zum Überlaufen gebracht. Auch, wenn man das natürlich negieren wird. Worte können mehr Schaden anrichten als jede Waffe.

Schulz und Co gehen noch derzeit davon aus, dass man die EU einfach verbessern kann, das ist ein Trugschluss, das kann man nicht flicken, denn da ist ein Kartenhaus zusammengefallen, das auf keinem Fundament außer auf Egoismus gebaut war und ist. Und wer jetzt nur von einer britischen Spaltung faselt, der hat rein gar nichts verstanden …

Und nein, Politik wird nicht einfacher, ganz im Gegenteil, denn da sind noch mehr Staaten auf dem Sprung. Und ja, irgendwie müssen unsere Politiker gehofft haben, eher würde ein Herr Sanders US-Präsident, als dass das passiert, was die Wähler auf der Insel heute entschieden haben.

Und nein, es geht hier nicht um die bösen Briten, es ging um Demokratie, und man muss als Regierender auch so viel Gefühl haben, dass man wesentlich mehr auf die inneren Stimmungen der Staaten hört. Nein, das kann man nicht kleinreden, denn da ist ein Krug so lange zum Wasser gegangen, bis er brach, weil man die Menschen und ihre Belange vergessen hat.

Die Reaktionen speziell der Linken, sie könnten entlarvender nicht sein, da schlägt man jetzt erst richtig zu, jetzt erst recht, jetzt kann man richtig auf die Inselreichen einprügeln.

Auch due USA werden umdenken müssen, die Demokraten müssen Bernie Sanders eng einbinden, sonst könnte der Wahlabend auch dort im Resultat ein böses Erwachen mit Trump bedeuten. Irgendwann muss man doch lernen, dass man auf den Gesamtkörper zu achten hat, und nicht einzelne Organe unabhängig voneinander betrachten darf.

So, das ist derzeit so krass, das muss man erst einmal verdauen, das sind nur erste Gedanken. Nur eins ist klar, wenn man jetzt nicht vorsichtig agiert, wenn jetzt nicht in sich gegangen wird, dann fliegt der komplette Laden auseinander. Der Brexit aber ist gleichzeitig auch Chance, man muss es nur erkennen. Einfach positiv denken, wir schaffen das;)

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden