Bundesliga auf der Homepage, eine simple Anleitung

Sehr viele Homepages beruhen heutzutage auf WordPress und sehr viele Laien kommen damit schnell klar, denn eigentlich erklärt sich dort viel von selbst. Schwierig hingegen wird es immer dann, wenn man etwas Besonderes einbauen möchte, wie beispielsweise eine Fußball-Tabelle.

In den gängigen Foren, die dazu Hilfe anbieten steht man aber umgehend als Depp da, wenn man irgendetwas nicht begreift, man wird oft rüde angeraunzt, welche Programmiersprache man doch bitte eigentlich kennen sollte, viele Menschen kennen das. Für mich ist es kein Wunder, wenn man sich dadurch schnell wieder von dem Gedanken verabschiedet, sich nochmals Hilfe zu holen, denn entweder bleibt die Antwort ganz aus oder man soll irgendwo irgendwelche Codes einbauen, die man nicht versteht, und den Ort, wo die Codeschnipsel eingebunden werden sollen, findet man auch nicht. Vorausgesetzt wird also anscheinend, dass nur Programmierer durchs Internet toben.

Kaum irgendwo findet sich wirklich Hilfe, es gibt zwar diverse Anleitungen, teils als Videos verfasst, hilfreich sind sie aber meist nicht, denn es fachsimpeln Profis, die es nicht so erklären können, dass Laien sie verstehen. Es geht am Ende immer um Codes, und dass man diese an gewissen Stellen im Template, also der Vorlage platzieren sollte, weiter kommt man damit jedoch in den seltensten Fällen. Und wer nicht englisch spricht, der ist meist ganz verloren, denn selbst wenn man dann ein entsprechendes Plug-in empfohlen bekommt, ist dieses oft nur in einer Sprache verfügbar. All das beweist, wie rückständig Deutschland auf diesem Gebiet ist.

Ich selber habe lange gesucht, bis ich irgendwo in den Tiefen des Netzes entdeckte, dass man eine Bundesligatabelle sehr leicht einbauen kann. Ohne dass man selber programmieren können muss, denn wie gesagt, gute deutsche Anleitungen, die zudem noch verständlich sind, die gibt es weit und breit nicht.

Zuerst also war zu eruieren, ob man irgendwo eine Tabelle findet, die man nicht selber irgendwo eincoden muss und wie so ein Add-on heißen könnte. Es geht im Menü über Plug-in bei WordPress. Ich habe also unter dem Stichwort „Kostenlose Fußball-Tabelle für Homepage“ gesucht und wurde bei Sport-90.de fündig.

Dort muss man sich also zuerst anmelden.

Die Bundesliga-Tabelle, die man dort zum Einbinden erhält,  sieht dann so aus:

Den Zugang habt ihr, schaut euch um. Danach ladet ihr euch als WordPressnutzer das Plug-in XYZ Html herunter und aktiviert es. Das Plug-in klickt ihr nun doppelt an und könnt dort das Snippet für die jeweilige Bundesliga-Tabelle hinzufügen. Bei vielen Webseiten, die auf WordPress basieren, ist es nicht notwendig, das entsprechende Plug-in herunterzuladen. Es kommt auf das jeweilige Theme an. Zuerst solltet ihr versuchen, es ohne Plug-in einzubinden. Dazu erstellt ihr einfach einen neuen Artikel, wechselt zur HTML-Ansicht oder auch Textansicht und kopiert den jeweiligen Code rein. Speichert den Artikel ab oder schaut euch in der Vorschau das Ergebnis an.

Es sollte nun die Tabelle oder halt auch die Ergebnisse der jeweilig ausgesuchten Liga zu sehen sein. Sollte dies funktioniert haben, so braucht ihr das genannte Plug-in tatsächlich nicht. Im Userbereich, wo ihr eure Tabelle designen könnt, lässt sich auch die Breite der Tabelle und Ergebnisse anpassen. Voreingestellt ist die Mindestbreite von 470 Pixel. Diese kann natürlich erhöht werden.

Nennt den neuen Artikel oder auch die neue Unterseite entsprechend der Liga, die ihr schlussendlich euren Besuchern zeigen wollt. Also entweder Bundesliga, 2. Liga oder 3. Liga. Jetzt kopiert ihr wie gewohnt die zugehörige Fußball-Tabelle von der Seite des Anbieters mit der Maus in den Zwischenspeicher.

Sollte das Plug-in verwendet werden, dann lest euch die nachfolgende Beschreibung durch!
Diese Zusatzteile nennt man Snippets und nein, dafür habe ich keine andere Möglichkeit gefunden, wie man sie sonst einbauen könnte, ohne im WordPresscode handgreiflich werden zu müssen, denn auch in diesem Falle finden sich unzählige sinnentleerte Erklärungen im Internet, von denen man als Nichtprogrammierer besser die Finger lässt!

Diese Snippets, wie man diesen Zusatz nennt, stehen euch ab sofort zum Einfügen ganz normal und wie anderes Zubehör zur Verfügung, sei es nun in einem Artikel oder auf einer eigenen Seite nach Ligen getrennt. So einfach geht Erklärung. Und damit könnt ihr auch andere Tabellen ganz bequem und ohne Programmierkenntnisse einbauen, ohne dass ihr von mürrischen Besserwissern bei Forenanfragen euch besserwisserisch anpöbeln lassen müsst.
Und hier seht ihr die Ergebnisse der Bundesliga:

Die Anmeldung ist übrigens absolut kostenfrei. Ihr könnt auch eine werbefreie Variante einbauen, müsst aber einen Backlink zu Sport-90.de setzen. Wo ihr den Backlink auf eurer Seite setzt, bleibt komplett euch überlassen.

So, und jetzt viel Spaß beim Bauen

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel