CETA – Die Linke übersetzt das Abkommen

views
0

Eigentlich wäre es Aufgabe der Bundesregierung, endlich einmal den Bürgern des Landes, zuerst aber dem Parlament selber, einen Einblick in das CETA-Abkommen zu gewähren. Aber mit der Transparenz hat man es in der Großen Koalition ja nicht, das wissen wir spätestens seit der weiter andauernden Verweigerung, Unterlagen zum Oktoberfest-Anschlag zugänglich zu machen, Aufklärung nicht erwünscht.

Tja, und so macht halt die Partei Die Linke jetzt für uns Normalbürger den Whistleblower und übersetzt das CETA-Abkommen. Selber schuld, liebe Bundesregierung. Wenigstens darin ist die Opposition gut.

Und weil es natürlich viele, viele Bürger interessiert, worüber denn da im Geheimen so verhandelt wird, verlinken auch wir für unsere Leser das, was die Linke hat übersetzen lassen. Ob das jetzt ein CETA- oder Linke-Leak ist, darüber darf gerne diskutiert werden, wie eben auch über den jetzt bekannt werdenden Inhalt.

Einen schönen Feierabend wünschen wir unseren Lesern und viel Freude beim Lesen! Das Ceta-Abkommen

©denise-a. langner-urso