Griechenlandkrise? Die EU hat eine massive Strukturkrise!

Da rettet alles wie verrückt Griechenland, also quasi die Gewinne der dort investierten Unternehmen und der diesen Kredit gebenden Banken und doch sagt immer noch niemand, und zwar kein einziger Politiker, und die Wirtschaft natürlich schon gleich gar nicht, den anderen EU Mitbürgern auch nur ein Drittel der Wahrheit. Die EU hat eine massive Strukturkrise.

Jetzt bitte einmal ehrlich. Stellen sie sich einen neu entdeckten Staat vor, oder schauen wir einmal in die Geschichte Amerikas, so rennen auf einem riesigen Kontinent plötzlich ein paar gehippte Auswanderer umher, die einen mit mehr Kapital, die andern mit nichts. Die einen stecken sich Claims ab, die umgehend registriert werden, die anderen, das sind die Tagelöhner, die unbedingt sich selbst ernähren, Geld verdienen müssen, um jeden Preis – sprich ohne Absicherung, denn die Bedingungen stellt der Grundbesitzer, zu Dumpinglöhnen. Nur mal so als Beispiel.

Und jetzt stellen sie sich vor, man vergisst die Registrierung des Grundbesitzes, jeder weiß ja wem etwas gehört, da gibt es ein quasi stilles Einverständnis. Mein Zaun, dahinter alles meins. Steuern, die werden auch einmal nicht gezahlt, es wäscht eine Hand die andere, funktioniert auch eine Weile, und irgendwie, so nebenbei, und im stillen Einverständnis, entsteht auch eine Infrastruktur, eben deshalb, weil der Grundbesitzer ja irgendwie mit irgendwem handelt, ihm klar wird, gesunde Menschen arbeiten besser, sind ruhiger, wenn man sie gut bezahlt, gut ausbildet, weil die Ansprüche an die Arbeitnehmer steigen. Die einen machen Riesengewinne, den andern geht es auch immer besser, und jeder ist zufrieden, weil es funzt ja irgendwie, dieses Gebilde.

Und jetzt gucken wir nach Griechenland, wo es ja auch nicht wirklich Katasterämter, funktionierende Steuerbehörden ect. gibt. Und jetzt stellen wir doch einmal den kurzsichtigen Politikern samt der blinden Physikerin Merkel folgende Frage: „ Schnippt ihr morgen mit dem Finger, und Griechenland hat über nacht funktionierende Behörden, ganz zu schweigen, von entsprechenden Gesetzen? Und schnippt ihr auch mit dem Finder und Investoren stehen Gewehr bei Fuß, samt ausgebildeter Arbeitnehmer, samt Produktionsmechanismen, sprich Gebäuden, Maschinen? Für wie blöd hält man die EU Bürger eigentlich? Alleine mit Schuldenzahlung und Tilgung ist es doch nicht getan?

Liebe Frau Merkel, sie sollten doch am besten wissen, wie lange es braucht, um Gesetze zu beschließen. Liebe Frau Merkel, wie lange braucht ein Unternehmen eigentlich, um ein Konzept zu haben, zu planen, umzusetzen, entsprechende Mitarbeiter zu finden, wie lange braucht es um ein Katasteramt aufzubauen,eine funktionierende Steuerbehörde, wie lange brauchen Planung und Entwicklung, heute? S21, hust, jetzt klar? Ach ne, liebe Politik, aufwachen!

Solaranlagen sollen es ja sein, keine Bahn. Und die Grundstücke sind ja auch bereits vorhanden… Komisch, im Baumarkt oder bei Ikea gibt’s aber keine Selbstbausätze in solchen Größen, die man mal eben mit ein paar Freunden bei Cola und Salzletten in ein paar Stunden zusammenfummelt, oder haben wir was verpasst? Ach so, da kommen plötzlich, wenn alles schläft ein paar tausend Heinzelmann-Chinesen und bauen das von Mitternacht bis zum Morgengrauen, wie konnten wir das vergessen. Ja wovon träumen Politiker eigentlich nachts?

Oder einmal eine andere Frage, gibt es so viele Unternehmen von irgendwoher, die Schlange stehen, die expandieren wollen, nach Griechenland, so viele ausgebildete Arbeitskräfte, die den Bedarf der Unternehmen decken, und wie lange dauern denn im Allgemeinen entsprechende Ausbildungen, gnädige Frau? Wie lange dauert es vom Konzept bis zur Umsetzung, zur Produktion, bis zum Export , 5-10 Jahre, wenn alles reibungslos läuft? Wenn alles vorhanden ist, mindestens, wenn dazu bei entsprechendem Schulabschluss auch genügend Arbeitnehmer vor Ort sind, dahin gehen wollen? Ui toll!

Und die Unternehmen, speziell in einer Planungsphase, die setzen das nicht steuerlich ab, machen derweil weniger Gewinne?

Frau Merkel, wir ziehen uns die Hose nicht mit der Kneifzange an! Selbst, wenn es plötzlich Billionen regnet, man Griechenland über Nacht schuldenfrei bekäme, woher kommen dann die Infrastruktur, die Gesetze, die Investoren, Arbeitnehmer und, und, und…?Fällt all das plötzlich vom Himmel, liebe Frau Merkel?

Werden jetzt Unternehmer nach Griechenland zwangsverpflichtet? Und haben sie einen Zeitraffer erfunden und beamen sie von irgendwoher irgendetwas an Gesetzen und Behörden und irgendwen nach Griechenland?

Höchstens Grills für den Heimbedarf samt Bockwurst kann man so schnell vor Ort bringen, und dann ist ja wohl noch die Frage zu klären, ob die griechische Wurst 7% oder die volle Mehrwertsteuer zu kosten hat, weil der Grieche sie im Sitzen oder Stehen verdrückt, nicht wahr?

Und überhaupt, wer klärt denn, ob man öffentliche Plätze zum Grillen benutzen darf, wer, ob der Grund, auf dem der Grill steht nicht Georgius oder Dimitri gehört?Und wer kontrolliert die Steuern, woher kommen Steuerbehörde, Berater, und, und, und…? Ach die sind schon da? Ja und wie bringen sie, Frau Merkel, sie dazu, so zu arbeiten, dass es plötzlich funktioniert? Ach die können das, na dann ist ja gut… Sind sie jetzt gar Harry Potter, liebe Frau Merkel?

Schulden weg, Krise aus, wir sind doch hier nicht bei Kasperle im Puppentheater, liebe Bundeskanzlerin!

Also, wie lange dauert die Krise, wenn denn Griechenland wirklich irgendwann eine funktionierende Regierung hat, und wenn nicht der Grill am nächsten Abend von Demonstranten zertrümmert wird? 5, 10, 15 oder doch eher 20-25 Jahre? Na dann, packen sie sie mal aus, und zwar die ganze Wahrheit, liebe Angela Merkel!

Und wer verhilft denn den Griechen zu einem Abkommen mit der Schweiz, damit alleine von dort 512 Mrd. Euro hinterzogener Steuern eingetrieben werden? Sie, Frau Merkel? Damit käme Griechenland dem Schuldenabbau nämlich ein Stück näher. Oder will man die Steuerhinterzieher nicht dingfest machen, weil man mit ihnen zu sehr verbandelt ist, auch von deutscher Seite aus, weil deutsche Rüstungskonzerne ihre unsauberen Seilschaften da mit drin stecken haben? – Hm, wie ist das?…

Und wann verbietet man den Griechen, weitere Panzer irgendwo in der Welt zu ordern, mitten in dieser Krise, beschränkt die riesigen Rüstungsausgaben? Haben wir etwas übersehen, gibt es keinen Beistand von aussen, wenn Griechenland von irgendwo angegriffen wird? Wir wollen Antworten, liebe Frau Merkel!

Ja, und was ist denn eigentlich mit den griechischen Goldreserven? Liegen die auch irgendwo in einem Steuerparadies? Wo liegen die über 100 Tonnen der Spanier? Machen Sie ihren Job endlich richtig, Frau Merkel, und auch die anderen Möchtegernpoliteliten und als unnütz, weil zu unbequem für Parteien, aus den EU-Staaten abgeschobenen Abkassierer der EU…

Die Schulden mag man ja vielleicht irgendwann in den Griff bekommen, die Strukturkrise aber ganz sicher nicht, jedenfalls nicht die, von Griechenland, und schon gar nicht dann, wenn man blind wie ein Huhn ist, was auch übrigens die immer schnellere Erweiterung zur „Friedenssicherung“ betrifft, dann ist das hier nämlich nur ein kleiner Rülpser…

©denise-a. langner-urso

 

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden