Niedersachsen aufgewacht, Kreuzchen nicht vergessen!

Am kommenden Wochenende bricht der Stress aus, denn viele Bundesbürger müssen ins Wahllokal und viele andere dürfen auch nicht vergessen, ihren Lottoschein oder andere wichtige Wettscheine abzugeben. Wir sind so frank und frei und erinnern daran, sich die Zeit sinnvoll einzuteilen, denn beides ist wichtig, die Wahl in Niedersachsen, wie auch, seinen Tipp nicht in der Hosentasche zu vergessen.

Die Restrepublik wird die Zeit nutzen um dem regen Treiben hilflos zu zuschauen. Und ab 18 Uhr wird es dann richtig spannend, denn dann gibt es die ersten Hochrechnungen. Nun ja, die Auswahl bei einer Wahl ist begrenzter, die Wahrscheinlichkeit geringer, richtig zu liegen, als zum Beispiel im Lotto oder wenn man  zu den Bundesliga Tipps eine Wette abschließt, und doch ist beides spannend, denn bei beidem hofft der Wettteilnehmer schließlich darauf, dass sein Team gewinnt.

Wobei, betrachtet man beide Dinge, so gewinnen in Niedersachsen ja vermutlich wieder einmal alle Teilnehmen, jedenfalls wird das anschließend immer so dargestellt, worüber der Betrachter meist verwundert den Kopf schüttelt.

Und auch, wenn man meint, die eigene Partei habe den Sieg schon in der Tasche, kann es bei knappem Wahlausgang doch immer noch zu bösen Überraschungen kommen, wie die Wähler oft erfahren durften.

In jedem Falle aber ist es sinnvoll, zur Wahl zu gehen, dann hat man jedenfalls sein bestes getan und muss sich hinterher nicht ärgern, weil ein klitzekleines Stimmchen hätte den Wahlausgang vielleicht anders verlaufen lassen, und auch die kleinen Kreuzchen, die nicht abgegeben wurden, bringen den Parteien ja Geld, und vielleicht ja genau der, die sie als Wähler nie gewählt hätten, auch daran muss der gestresste Bürger am Wochenende denken.

Ähnlich ärgern, vielleicht nocht mehr aber werden sich all jene, die bei solcher Verantwortung vielleicht den Lottoschein vergessen werden. Schwupps war man gedachter Millionär und dann doch nicht. Es gehört also dringend ein Terminkalender an die Haustüren genagelt, ein Wecker ans Bett, möglichst verbunden mit einem Hammer, der schmerzhaft beim Klingeln den großen Zeh trifft. Das ist wohl das Mindeste, was der Rest der Republik an diesem Wochenende von den Niedersachsen erwarten darf.

Und noch eins spricht am Wochenende für mehrere Wette. Stellen Sie sich vor, man gewinnt gleich zweimal, einmal mit der Wunschkoalition und einmal beim Lotto oder in einem anderen Gewinnspiel. Dann macht das Leben in Niedersachsen doppelt Spaß, dann ist man bei einem Millionengewinn gleich bei den Regierungsparteien noch ein viel umworbener Neuinvestor. Na, wenn das nichts ist, dann weiß ich auch nicht weiter …

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden