Pariser Terror – Flüchtlinge fliehen genau davor!

Flüchtlinge fliehen vor dem, was gerade in Paris passiert, und wer derweil verfolgt, was für krude Posts und Kommentare die Anschläge auslösen, der ist entsetzt, der stellt dem entgegen – jetzt erst recht helfen.

Da bringen Menschen ihre Familien nach Europa, und dann müssen sie anschauen, wie durchgeknallte Islamisten, die vermutlich „hausgemacht“ sind, weil man sich in den Aufnehmerstaaten von Migranten quer durch die EU bisher eher wenig um Integration gekümmert hat, weil man dachte, das wird schon, weil man die Menschen nicht mitnahm. Hohe Arbeitslosigkeit, schlechtere Bildungschancen, wenn die Eltern die Integration nicht mehr schafften, abgehängt. Den Fehler muß Europa umgehend korrigieren, darf ihn derzeit nicht erneut machen.

Was Flüchtlinge erleben, dazu gibt es genug an Beispielen.

Und wenn die versammelte, unfähige Politik der Welt den Hunger nicht in den Griff bekommt, dann tun das eben auch die von den Hilflosen Eliten Regierten. Kleine Spenden an Organisationen wie etwa an Oxfam sammeln sich auch zu größeren Sümmchen, ist ja bald Weihnachten.

Man ist sich dessen bewusst und fällt doch ständig in alte Strickmuster zurück. Wichtig ist jetzt Personal, sonst schaffen wir all das nicht, will sagen, wir müssen dafür sorgen, dass dieses Personal umgehend zur Verfügung gestellt wird. Das ist die vordringliche Aufgabe, die unsere Bundesregierung jetzt hat, egal, wenn die schwarze Null dafür fällt. Wer Menschen in Arbeit bringt, der erschafft dadurch ja auch Steuern. Ein Konjunkturprogramm muss her, eines, das sich gewaschen hat.

Deutschland muss Wohnungen bauen, als ob es kein Morgen gibt, auch das schafft Arbeit. Jetzt muss aufgewacht werden, sehr schnell, die jetzigen Zustände bestehen schon zu lange. Jetzt ist beherztes Handeln angesagt, jetzt darf man nicht mehr schwafeln und streiten, jetzt muss Merkel zur anweisenden Bauherrin, Schirmherrin werden. Rauft euch endlich zusammen, so kann man zeigen, dass Menschen einen Wert haben, tatsächlich willkommen sind, indem man sie selber die eigene Zukunft mitbauen lässt.Gerade wegen Paris muss unbürokratisch agiert werden, so straft man am besten islamisch-verbalen Terror Lügen, so funktioniert es dann auch, wenn Menschen fühlen, dass sie gebraucht werden. Was spricht eigentlich dagegen, wenn man Bauvorhaben aus dem Boden stampft, wenn man diese gleichzeitig zu Schul- und Ausbildungsbaustellen in staatlichem Auftrag macht? Und es gibt sicher viele Bauunternehmen, die auch die Sprache der Zuzügler sprechen, die bereit sind, Ausbilder mit Migrationshintergrung einzustellen.

Lasst euch endlich etwas einfallen, das muss alles viel schneller gehen! Spätestens jetzt muss Politik es endlich gemeinsam mit den vielen Helfern schaffen wollen, die Ehrenämtler treiben sie ja, schieben sie vor sich her, man, dreht euch endlich um, lasst euch nicht schieben, geht endlich mit Tatkraft und Beispielen voran, und zwar zackig!

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden