Womit erpressen die USA europäische Politiker?

Die Frage steht seit heute Nacht im Raum! Welche Daten hat man abgefangen, womit man Frankreich, Italien, Spanien und Portugal zwingen kann, die Maschine des bolivianischen Staatspräsidenten Morales vom Himmel zu holen, die Überflugrechte zu verweigern?

Was weiß Merkel? Liegt auch in Deutschland eine entsprechende Anweisung der Amerikaner vor, demnächst Präsidentenmaschinen Überflugrechte zu verweigern, sie auf den Boden zu zwingen? Darf der venezulanische Präsident also, wenn er aus Moskau kommt, auch in Wien zwischenlanden, oder macht diesmal Deutschland den Handlanger für die USA?

Das muss heute ebenso erklärt werden, und zwar von Frau Merkel persönlich und nicht von ihrem üblichen Sprachrohr, wie das, was die Bundesregierung über den Datenabfang wusste. Und die Kanzlerin muss Bescheid gewusst haben, dazu gibt es schließlich die Aussage eines hochrangigen Amerikaners, der für die NSA tätig war!

©Peter Smola / pixelio.de

Die USA erpressen augenscheinlich halb Europa und die Kanzlerin duckt sich weg und schweigt? Nein, das kann nicht sein, diese Bundesregierung hat Rechenschaft darüber abzulegen, ob auch sie erpressbar ist, ob sie erpressbar war, als sie im Handstreich Snowdens Asylgesuch ablehnte!

Und natürlich muss hinterfragt werden, was da heute Nacht in Frankreich und Portugal, in Österreich passierte, dass man so schändlich jedwede Immunität ausser Kraft setzte. So etwas gab es noch nie in der Geschichte, dass ein Staat einen ganzen Kontinent in Geiselhaft nimmt, außer im Dritten Reich. Da hat schon einmal einer Europa terrorisiert. Da befinden sich also die USA jetzt, wo Hitler aufhörte zu existieren. Jetzt ist jeder aus Moskau kommende Flug gefährdet, jetzt ist der Luftraum nicht mehr sicher. Das hat es so noch nicht gegeben nach dem Zweiten Weltkrieg.

Obama hat Kennedy verraten, spätestens heute Nacht. So einfach ist das. Obama ist zur Bedrohung des freien Europa und aller hier lebenden Menschen mutiert! Gebietet Amerika endlich Einhalt! Spätestens jetzt ist Schluss mit lustig, und wer sich erpressen lässt, erpressbar durch abgefangene daten wurde, der soll gefälligst zurücktreten! Europa ist kein Vasall, wir sind nicht die neuen Sklaven der USA, und wir werden keinen Kadavergehorsam mehr leisten. Das sollte die Kanzlerin den USA deutlich klarmachen. Und über ein Freihandelsabkommen sollte nicht verhandelt werden, nicht mit einem Staat, der meint die halbe Welt terrorisieren zu müssen, denn nichts anderes ist es, was die USA derzeit tun. Europa als verlängerter Arm der USA? Obama, vergiss es!

©denise-a. langner-urso