MS: Biogen Idec – Konzern gegen die Menschlichkeit

Widerwärtig ist das, was gerade am Pharmamarkt passiert, unmenschlich zudem. Und solche Praktiken gehören verboten, irgendwo hört freie Marktwirtschaft auf, muß sie aufhören! Der gewissenlose Konzern Biogen Idec bringt demnächst das MS-Medikament Tecfidera in Europa auf den Markt.

Die Meldung in der Zeit dazu lautet:

Medikament Tecfidera Goldene Formel

Nicht, dass es den Wirkstoff nicht schon geben würde, nein das Unternehmen kauft auf, was in seine skrupellosen Finger gerät und jetzt kostet sein Medikament mal eben 20% mehr. Pervers. So zockt man Kranke und das Gesundheitssystem ab, und die Menschen fragen sich, warum die Versicherungskosten ständig steigen.

Ein Konzern, der quasi über ein Monopol für ein Medikament verfügt, das gehört verboten, und dagegen muss vorgegangen werden!

Im Großhandel kostet ein Gramm Dimethylfumarat kaum 2 Euro, und in der Schweiz gibt es einen Apotheker, der in seiner Apotheke diese Medizin für umgerechnet 2,20 Euro je Einheit ab gibt. Verkaufen darf er es nur in der Schweiz, vermutlich aber ist selbst damit bald Sense, denn wie gesagt, gibt es den Konzern der Unmenschlichkeit, Biogen Idec. Und woher kommt der Menschenfeind? Na, woher wohl? Aus den USA. Aber, das sind ja unsere Freunde. Ekelhaft!

Derzeit kostet den MS Patienten seine Medizin an die 1600 Euro im Jahr, demnächst schnellt diese Summe auf zwischen 25.000 und 35.000 Euro. Und die Europäische Kommission verschließt die Augen. Es zählt der Profit, nicht der Mensch. Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte!

Da wird mit dem Leid von MS Patienten umgegangen, wie es widerwärtiger nicht sein kann, und die EU schaut zu.

Und was sagt der Biogen-Chef George Scangos dazu? „…Wir bieten eine Leistung … – aber wir wollen maßvoll sein.“ Perverser geht es wirklich nicht, und menschenverachtender auch nicht! Und wer darf die Kosten tragen? Zuerst werden die MS-Patienten leiden, dann trifft es alle Beitrgaszahler. Aber Hauptsache, die freie Marktwirtschaft blüht. Nein, sie blüht nicht, im Gegenteil, sie stinkt in diesem Falle nach Sch ….

Biogen Idec, der Name steht für Menschenverachtung, für nichts sonst!

Na dann, frohes Abzocken! Die Lieblinge der FDP zumindest, behandelnde Ärzte und die Pharmaindustrie, werden die Champagnerkorken knallen lassen …

Teufel aber auch! Politik verkauft nicht nur unsere Daten, sondern auch die Gesundheit der Bürger der EU an die USA.

©denise-a. langner-urso

Share