USA: McCain ist die Bundeskanzlerin peinlich – Mir auch!

views
0

Anders als Herr McCain das allerdings gerne wissen will, mir ist nämlich das ständige Geschleime der Frau Merkel und ihr dauerndes nach Amerika Gekrieche peinlich.

Und dann hat McCain auch noch die Frechheit zu behaupten, der Einfluss der Industrie auf die Politik in Deutschland sei zu groß. Ausgerechnet einer, in dessen Partei Waffenlobbyisten das sagen haben. Pfui Teufel, Herr McCain, kann ich dazu nur sagen!

Aber natürlich ist McCain der Einfluss der Industrie auf unsere Regierung ein Dorn im Auge, wären hier US-Lobbyisten am Werk, würde der Mann die Klappe halten und grinsend der Bundeskanzlerin um den Hals fallen, soviel ist sicher.

Noch peinlicher wird es am Freitag, sollte Madame Merkel Kenntnis über McCains Aussage haben, und so einem verlogenen Herrn wie Ihnen auch noch die Hand reichen, das wäre allerdings dann an Peinlichkeit nicht zu überbieten, Herr McCain!

Jawohl, mir ist die Bundeskanzlerin peinlich, weil sie nicht genug Allerwertesten im Hosenanzug hat, um Mister Obama vor laufenden Kameras einmal deutlich die Meinung zum NSA-Skandal zu husten, weil sie nicht dazu in der Lage ist ihm zu sagen, was ihre Bürger vom TTIP-Abkommen halten!

Ja, Herr McCain, die Bundeskanzlerin ist an Peinlichkeiten wahrlich nicht zu überbieten, einverstanden, aber Sie, Herr McCain, Sie haben absolut und überhaupt gar kein Recht dazu, das zu sagen. Kehren Sie gefälligst vor der eigenen Haustüre und räumen Sie ihren Saustall aus Guantanamo, völkerrechtswidrigen Drohnenangriffen, der NSA und der Todesstrafe auf, da gibt es sicherlich mehr als genug zu tun. Scheren Sie, Herr McCain, sich gefälligst um ihren eigenen Dreck.

Und wenn in Amerika irgendjemand peinlich ist, dann sind Sie das, Herr McCain, sie und die Obama-Administration!

Soviel zu Peinlichkeiten, wenigstens darin sind sich unsere Länder noch gleich und miteinander vergleichbar und verbunden, das war es dann aber auch schon, zumindest aus meiner Sicht. Das wird allerhöchstens übertroffen von der Peinlichkeit, dass in beiden Staaten von Demokratie, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit seit Obama und Angela Merkel regieren nun wirklich nicht viel mehr vorhanden ist, als schöner Schein.

Am liebsten würde ich Fuck you zu Ihnen sagen, Mister McCain! Besser sage ich: “Richten Sie Angela Merkel, wenn sie sie sehen aus, mir ist die Bundeskanzlerin auch peinlich und ich bin damit nicht alleine!” Sie sehen also, für den Anfang sind wir schon mal zwei mit derselben Meinung, aber auf anderem Niveau, trotzdem Fuck you, Mister McCain, was sind Sie doch für ein erbärmlicher, kleiner Schreihals! …

©denise-a. langner-urso