Bonitätszertifikat – Was ist das?

Manchmal gibt es Worte, die hat man noch nie gehört. Dann liest man etwas in einem Blogartikel von Bonitätszertifikaten und wundert sich, was das wohl sein kann, denn erklärt ist es nicht. Da hilft in dem Augenblick die Suchmaschine, welche auch immer.

Das Wort hat etwas mit der Ermittlung der Kreditwürdigkeit zu tun. Und Banken beurteilen diese meist nach der Wahrscheinlichkeit, ob ein Kunde vielleicht einen Ausfall produziert. Wobei sicher selbst gute Kunden derzeit meinen, jeder sei für Banken ein Kreditrisiko, der nicht mal eben die volle Summe hinterlegen kann. Zumindest hat man oft den Eindruck in diesen Krisenzeiten, wenn man sieht und liest, wie mit Krediten in der Wirtschaft gegeizt wird. Oft reicht ihnen nämlich derweil speziell bei Kleinstkrediten nicht einmal mehr die Schufaauskunft. Und wer die Summe bereits irgendwo, wie auch immer, hat, der benötigt keinen Kredit.

Dabei sind es ja wohl die Banken, die derzeit am meisten Kredit bei ihren Kunden verspielen, wenn man sich einmal anschaut, wie sie agieren. Sie werden verklagt und verspekulieren sich und der Kunde ist immer der Dumme, wenn er bei einer Bank, die so ins Trudeln gerät, sein Konto hat.

Das beste Beispiel dafür ist ja gerade Zypern. Banken geschlossen, Konten gesperrt, und die Kunden stehen davor wie die Kuh vor dem verschlossenen Tor. Wer derzeit sein Geld nicht unter dem Kopfkissen hat, der kauft eigentlich wie ein?

Da können Kunden derzeit nicht einmal  einen Kleinkredit online aufnehmen, denn schließlich muss ja das Geld auf irgendein Konto fließen. Schöne Sch… – na, besser schreibe ich das jetzt nicht. Ich glaube, die wenigsten Menschen können sich vorstellen, wie es ist, keine Einkäufe mehr tätigen zu können.

Aber die zyprische Regierung wird schon wissen, was sie tut. Mal sehen, wann der Zorn explodiert, denn einen ganzen Staat vom Geld abzuschneiden, das hat es so bisher auch noch nicht gegeben. Unglaublich eigentlich! Mal sehen, wie lange man das der Bevölkerung noch zumuten will.

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel