Zypern: Eine kleines Inselchen in Europa …

©sanjos  / pixelio.de

©sanjos / pixelio.de

Na, woran erinnert das? Richtig, an Asterix und Obelix. Und ja, es scheint in Europa zumindest ein Parlament zu geben, dass sich dazu entschließt, im Namen des Volkes und zu seinem Wohl zu handeln, denn schlechter als mit der Troika kann der Bankrott, das Verlassen der Eurozone auch nicht sein, wohl eher im Gegenteil!

Als Deutsche/r kann man von solchen Politikern nur träumen, zieht den Hut vor solchem geballten Widerstand. Deutsche Parlamentarier nämlich winken in der Regel durch und nicken ab, machen mit der Regierung gemeinsame Sache. Opoosition war einmal im Bundestag, hier geht es nur darum, den angewärmten Sitz für weitere 4 Jahre zu sichern, egal wie. Ein kleines europäisches Inselchen aber macht vor, was es heißt, dem Volk zuzuhören. Das ist ja schon fast „Schweizer Art“, wovon viele Deutsche träumen, von dieser Art Demokratie.

Bei deutschen Banken brechen vermutlich einige in Tränen aus, sieht man doch seine Felle davon schwimmen. Na und? Es sind doch genau die, die in jeder Krise immer verdienen. Wobei ich mir als Kunde genau das recht wünsche, das meine Bank sich frech heraus nimmt, nämlich wenn ich dort ein Guthaben habe, den Zinssatz dafür selbst bestimmen zu dürfen, und den erwarte ich zumindest 1% über der Inflation, denn schließlich verdient meine Bank mit meinem Kapital Geld, und zwar sicher um einiges mehr! Und ja, ich wünsche mir auch, dass zumindest die Summe, die ich durchschnittlich als Guthaben dort habe, mir auch nicht höher berechnet wird, wenn ich mein Konto um diese einmal überziehe. Das wäre gerecht, nicht diese Abzockerei.

Man kann Zypern eigentlich für das Asterix Schauspiel gratulieren. Und ganz ehrlich? Warum haben sich denn deutsche Politiker so? Ist es Neid, weil dort Russen und Briten engagiert sind, weil sie am Gas sitzen, demnächst? Raus aus der EU, mit den Russen verhandeln, da dürfte Zypern das wesentlich bessere Geschäft machen als mit Europa. Und vielleicht verhandelt man ja schon längst in dieser Richtung. Auch das ist Marktwirtschaft. Hingegen hat man mit Marktwirtschaft eher wenig am Hut, wenn man anderen seine Geschäftsmodelle, wie immer sie auch seien, zerstört, ihre Banken aushebelt.

Wenn ich mir die Gesichter der EU Verhandlungspartner vorstelle, dann dürften diese reine Schenkelklopfer sein, besonders das des Bundesfinanzministers Schäuble. Ich freue mich, dass ich so etwas erlebe, mitten in Europa, mitten in einer Krise. Möge man das ruhig eine Weile so durchhalten in Zypern. Es waren deutsche Banken, um die es ging, die sich dort verzockt haben, und diese Banken machen mit dem Elend von Menschen in aller Welt Geschäfte und riesige Gewinne. Man schaue nur an, wie oft alleine die Deutsche Bank verklagt wird. Und wenn hier jemand von einer Schrumpfung am Bankensektor träumt, wie Schäuble, dann soll er gefälligst zuerst vor der deutschen Haustür kehren. So einfach ist das!

©denise-a. langner-uso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden