Was ist Hunger in Deutschland? – Was soll man einem Kind dazu sagen?

Wir alle reden viel über Armut, wir reden auch viel über Hunger. Was aber bedeutet das Wort Hunger in Deutschland, was ist ein wirklich armer Mensch?

Fernsehbilder aus Afrika, sie zeigen uns zwar Hunger und Armut in der Dritten Welt, was aber heisst es in Deutschland hungrig zu sein?

Heute ist mir der Fall eines Schülers zu Ohren gekommen, der dazu anregt, diese Frage doch einmal einer breiten Leserschaft zu stellen. Also frage ich, was ist Hunger?

Dazu nun der Vorgang:

Schüler haben nicht viel Geld, gehen wir davon einmal aus, und sagen dazu, es ist auch nicht selbstverständlich, dass 17 Jährige, so alt ist der Junge, auf Bettler zugehen, diese überhaupt wahrnehmen.

Meist erfahren wir ja von Jugendlichen nur dann etwas, wenn man sie nach einer Sauftour festgenommen hat oder wenn sie jemanden angepöbelt oder geschlagen haben, wenn sie also irgendwie auffällig und straffällig geworden sind.

Von denen aber, die eine normale Erziehung erfahren haben, die also in unseren Augen wissen, was sich gehört, von diesen jungen Menschen hört man nie etwas, und doch gibt es sie, die meisten sind nämlich doch hilfsbereit und gehen mit offenen Augen durch die Welt.

Es befindet sich also der junge Mann auf dem Schulweg und sieht dort einen wie er sagte wirklich armen älteren Herrn in einem Rollstuhl, hört, wie dieser die vorbeieilenden Erwachsenen anbettelt, die ihn nicht einmal ansehen. „Ick hab Hunger und Durscht, bitte, ham Se nich was zu essen für mich ?“.

Dem jungen Menschen nun tut dieser ältere Herr, der kaum noch Zähne im Mund hat und dort wie ein Häufchen Elend nicht beachtet wird leid, und da sein Bus nicht in Sicht ist, geht er zu ihm.

Er bietet dem Mann nun sein komplettes Schulbrot an samt seiner noch verschlossenen 1,5 l Teeflasche. „Ich habe nur das, aber das gebe ich Ihnen gerne“, so sagt er zu dem Mann im Rollstuhl.

Nur das, das war zwei Bananen, ein geschälter halbierter Apfel und 5 belegte Brote, denn er wusste, seine Mitschüler würden ihm aushelfen, wenn er selbst Hunger bekäme, zumal es erst um 7 Uhr früh war und er erst gegen 17 Uhr daheim wäre. Aber er hatte ja auch gut gefrühstückt.

Und nun geschah etwas, was den Jugendlichen völlig ratlos machte, so dass er noch daheim erbost war und nur sagte: „Ja, geht’s noch, was wollte der, was soll ich denn davon halten? …“

Und wirklich, was sagt man jemandem, der helfen will, zumal einem Jugendlichen, wenn er von diesem Bettler folgende Antwort erhält: „ Dat kannste vajessen und selba fressen, det will ick nich, kannste mir nich wat frischet koofen?“

Aber, der Junge gibt nicht auf und erklärt ihm, er habe kein Geld dabei. Und jetzt erhält er die Antwort: „Na denn ebn nich, verjiss et, sowat will ick nich …“ Dreht den Rollstuhl und fährt dem Jungen noch gegen die Beine.

Also, was sagt man nun einem Jugendlichen zu diesem Vorfall und was soll dieser Junge bitte davon halten? Und was ist eigentlich Hunger in Deutschland? Und wundern wir uns demnächst auch noch, wenn Jugendliche sich unhöflich verhalten, älteren Menschen keinen Sitzplatz anbieten?
„Ja, geht’s noch, was wollte der, was soll ich denn davon jetzt halten?“

Ganz ehrlich, mir fiel dazu nichts ein außer, „es war richtig, dass du helfen wolltest, bleib so wie du bist, so ist ja nicht jeder, vergiss den Mann“.

Ich weiss, das klingt hilflos, aber auch jetzt noch fällt mir dazu einfach nichts ein, mir fehlen dafür einfach die Worte, weil ich mich ständig frage, „Was bedeutet es in Deutschland, wenn jemand, wenn ein armer Mensch sagt, „ich habe Hunger“?

Wissen wir wirklich, was wir sagen, wenn wir leichtfertig sagen, „ich habe Hunger?“

Und was hätten Sie gesagt und geantwortet?

Wer über das Thema Kinder und Armut weitere Informationen sucht, der wird fündig in diversen Foren, bei Suchmaschinen und ganz im Besonderen natürlich in diversen Webkatalogen, wobei hier der Webkatalog ABC besonders zu empfehlen ist, weil er hervorragend sortiert ist.

 

©denise-a. langner-urso

 

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden

  1 comment for “Was ist Hunger in Deutschland? – Was soll man einem Kind dazu sagen?

  1. desparada
    20. Januar 2012 at 01:17

    Da bin ich auch sprachlos, zumal ich selber auf einen Rollstuhl angewiesen bin. Allerdings mußte ich noch nicht betteln…

    Trotzdem gaben mir andere Menschen schon mal etwas, zum Beispiel auf dem Markt, weil sie mir eine Freude machen wollten.

    Egal, wie bescheiden die Gabe von jemand auch war, so etwas habe ich nie getan, in einer solchen Art abgelehnt.

    Vielleicht können das nur wirklich arme Menschen nachempfinden, denen es auch mal besser gegangen war und die selber anderen helfen, wie es ist, wenn ein Mensch der ehrlich helfen will auf so etwas stößt, wie das Beispiel im Artikel.

    Manche Betroffene sind allerdings auch seelisch fertig, und machen die tollsten Dinge, die natürlich voll daneben sind – und haben falsche Erwartungen an andere Mitmenschen.

    Schade, dass dem jungen Mann ausgerechnet so etwas begegnet ist, wie geschildert.

Comments are closed.