Grausames Facebook-Video schockt Deutschland

Von Detlef Obens/ Seit kurzer Zeit kursiert auf Facebook ein Video, welches derart grausam und unmenschlich ist, dass es nicht nur dem Autor den Atem verschlägt!

Tierschutz ist ein in Deutschland verankertes Grundrecht. Die Achtung vor dem Leben der mit uns lebenden Tiere ist ein hohes und wertvolles Gut.

Heute wurde mir von Tierschützern ein unfassbar brutales Video zugespielt. In dem Video sieht man wie eine junge Frau mit Stöckelschuhen einen kleinen, weissen Hasen bis zu seinem Tode malträtiert. Ein Video, welches an perverser Grausamkeit kaum zu überbieten ist.

Diese Frau ist in einigen Videosequenzen deutlich erkennbar.Daher auch die Bitte, die dringende Aufforderung: Wer diese Person erkennt, möge uns einen Hinweis geben. Dieser Hinweis kann auch diskret gegeben werden. Wir leiten diese Hinweise weiter. Dieses Video entstammt vermutlich aus der Türkei. Am Ende des Videos sieht man einen jungen Mann, der offensichtlich begeistert wirkt.

Tierschutz in Deutschland ist nicht umsonst ein sehr hohes Gut. Es ist auch in Europa verankert.

Wir veröffentlichen hier dieses sprachlos machende Video. Ich weise aber auch darauf hin, dass es von einer solchen Grausamkeit ist, die verstörend ist. Die für manche Menschen unerträglich ist. Aber dennoch bin ich der Meinung, dass es veröffentlicht gehört.

Die Diskussion über Tierschutz ist ein Dauerthema mit immer präsenter Wichtigkeit.

(Update 22.8.2011: mittlerweile wurde das Video auf Facebook entfernt)

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden

  3 comments for “Grausames Facebook-Video schockt Deutschland

  1. Dalu
    22. August 2011 at 23:55

    Ich denke, morgen bekomme ich die Übersetzung. Eine Mitarbeiterin meines Mannes wird das übernehmen. Also mal abwarten…

  2. Carsten Stoffel
    22. August 2011 at 21:21

    Sehr geehrter Herr ohne Namen, der Artikel stammt nicht aus meiner Feder, sondern aus der von Detlef Obens. Ich habe ihn hier nur eingestellt (und gestern sogar noch mit Namen von ihm). MfG

  3. FlyTK
    22. August 2011 at 21:17

    Ein bischen mehr Recherche und weniger Türkei-Basing und Winken mit der EU-Keule (welche übrigens seit längerem nicht mehr zieht) wäre angebrachter gewesen!

    Der Clip stammt weder aus der Türkei noch handelt es sich bei der Dame um eine Türkin.

    Der junge Mann (aus der Türkei) am Ende der Sequenz hat den Clip aus ähnlichen Motiven wie Sie hochgeladen.

    In seinen Ausführungen beschwert er sich über das grausame Verhalten des "Menschen" und fragt wie man einem Lebewesen solche qualen zufügen kann. Den Clip habe er hochgeladen um zu verdeutlichen, dass der Mensch das grausamste Lebewesen auf Erden sei.

    Wie gesagt Herr Stoffel, warum Recherche oder mal einen türkischen Kollegen zwecks Übersetzung bemühen? Hauptsache die EU-Keule schwingen und Türkei Bashing betreiben.

    Was tut man nicht alles dafür, dass die eigenen Zeilen gelesen werden?

Comments are closed.