Putin: „2014 – Ups, wo bitte geht’s nach Hollywood?“ …

Man kann sich vorstellen, welchen Herzinfarkt so ein armer Kalifornier bekommt, wenn über seiner Farm plötzlich russische Bomber kreisen, doch andererseits, muss man herzhaft lachen. Die Empörung mag ja groß sein, doch zeigen die Russen Amerika am heutigen Tag nur wie es ist, wenn sich der Rest der Welt ständig fragt, wo denn die nächste Drohne wieder ein paar Unschuldige in die Hölle pustet, wie es ja auch erst heute Nacht wieder geschah.

Da kann eine Susan Rice populistisch pöbeln: Keine Nation erreicht die Stärke der USA, die Russen beweisen ihnen das Gegenteil. Gut so! Amerika mag ja eine NSA haben, die jeden Bürger weltweit ausspioniert und dem Internetbenutzer per Kamera auf sein Desktop starren kann, aber was hilft das schon, wenn man dabei das Wesentliche wie wirkliche Gefahren von Terrorismus aus dem Blickfeld verliert?

Amerika ist ebenso hilflos wie an 9/11. Nichts hat sich geändert, das hat Russland Amerika und uns heute vor Augen geführt, und Amerika kann heilfroh sein, dass es eben nur Russen waren, die in seinen Luftraum eindrangen.

„1941-Wo bitte geht’s nach Hollywood?“ das ist ein Film über die Dummheit einfacher amerikanischer Bürger, und heute fragt Putin ebenso unverschämt und völlig real dasselbe und Amerika muss feststellen, für einen Überraschungsangriff ist es schlecht gerüstet, wäre vermutlich erst aufgewacht, wenn russische Soldaten längst aus U-Booten in New York ausgestiegen und im nächsten Kino ihre Eintrittskarten auf russisch bestellt hätten.

Aber so ist das halt, wenn man vor Selbstüberschätzung nicht mehr laufen kann. Irgendwann kommt dann einfach jemand um die nächste Ecke und pustet einen um.

Tja, spätestens jetzt sollte Obama vielleicht darüber nachdenken, was ihm und seinen Landsleuten ein Geheimdienst bringt, der seine Augen auf jeder nackten Brust in irgendeinem Schlafzimmer der Welt und seine Ohren am Handy jedes deutschen Politikers, nicht aber da hat, wo sie sein sollten.

Good Morning America, na, gut geschlafen? Ich jedenfalls habe mich köstlich amüsiert, Putin made my day!

©denise-a. langner-urso

Wie nützlich ist dieser Artikel?

Bitte bewerte diesen Artikel

Leider noch keine Bewertung vorhanden